Regina Wuzella Ehem. Junior Fellow

Regina Wuzella

Vita

Studium der Theater-, Film und Medienwissenschaften an der Universität Wien und Études du Cinéma an der Université du Nanterre/Paris X. Seit 2006 Studium Post Conceptual Art Practices an der Akademie der bildenden Künste, Wien. Seit Januar 2010 Junior Fellow am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM).

Dissertationsprojekt: Bewegung, Teilhabe, Handlungsmacht. Sichtbarkeit als emanzipatorischer Modus für die filmische Landschafts-Ansicht.

Forschungsschwerpunkte

Geschichte und Theorie kinematographischer Objekte
Gender Studies
Film- und Mediengeschichtsschreibung
Bildtheorie

Publikationen

»Blicke ins Off- Widerständige Bildpraxen bei Trinh. T. Minh-Ha« In: DIE MASKE. Zeitschrift für Kultur- und Sozialanthropologie in Kooperation mit Ethnocineca (Sonderausgabe: Schwerpunkt anthropologischer Film) Kulturverein Pangea, Wien 2009.
»How to intervene? (Veronika Eberhart, Regina Wuzella; Ruxandra Costesau and Andreea I. C.)« In: Are you talking to me? Discussions on Knowledge Production, Gender Politics and Feminist Strategies. H.arta/ Katharina Morawek (Hg.) Löcker Verlag, Wien 2008.