Research-Fellowship

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen. Bewerbungen sind wieder ab Herbst 2017 möglich.

Ausschreibung

Das Internationale Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) der Bauhaus-Universität Weimar vergibt zum 1. Oktober 2017 ein Research-Fellowship für PostdoktorandInnen.

Das Fellowship hat eine Laufzeit von maximal 6 Monaten. Je nach Wunsch wird es auf der Basis eines Stipendiums oder einer Vertretung an der Heimatinstitution vergeben. Gefördert werden Forschungsvorhaben, die einen Bezug zum Forschungsprogramm des IKKM der zweiten Förderphase „Operative Ontologien“ und insbesondere zum Jahresthema 2017/18 „Zeigen/Verursachen“ aufweisen.

Eine ausführliche Darstellung des IKKM und des Forschungsprogramms finden Sie hier.

Es wird eine aktive Teilnahme am Semesterprogramm und die Gestaltung eines Termins des IKKM Labs erwartet. Die Arbeitssprache ist Englisch. Während des Fellowships stellt das IKKM einen Arbeitsplatz im ehemaligen Palais Dürckheim sowie Zugang zur Infrastruktur der Bauhaus-Universität Weimar zur Verfügung. Das IKKM assistiert bei Wohnungssuche und anderen Fragen des Aufenthalts in Weimar.

Voraussetzung für die Bewerbung ist eine abgeschlossene Promotion aus dem Bereich der Kultur-, Kunst- oder Sozialwissenschaften sowie ein erkennbarer Bezug der eigenen Arbeit zur Forschungsthematik des IKKM. Bewerbungen sollten neben den üblichen Unterlagen ein maximal dreiseitiges Forschungsexposé enthalten.

Bewerbungen in einem PDF mit CV, Publikationsliste, Kurzexposé (2-3 Seiten) und zwei Textproben (Kapitel, Aufsatz, Artikel) richten Sie bitte bis zum 1. Juni 2017 an:

ikkm[@]uni-weimar.de



Mit Fragen zur Ausschreibung und zum Programm wenden Sie sich bitte an:
christoph.eggersgluess[ @ ]uni-weimar.de