Call for Papers »Medien der Finanz«

Die kommende Ausgabe des Archivs für Mediengeschichte widmet sich der Funktion von Medien in der Entstehung und Etablierung moderner Finanzwirtschaft. Ausgangspunkt der Fragestellung ist der flagrante Sachverhalt, dass symbolische und technische Medien in enger Interaktion mit Institutionen, Kulturtechniken und administrativen Prozeduren nicht nur die Monetarisierung neuzeitlicher Wirtschaftsräume bestimmten, sondern vor allem die Ausbreitung und Innovationsschübe finanzkapitalistischer Wirtschaftsweisen diktierten. Von frühen Kreditinstrumenten über die Einrichtung von regelmäßigen Messen für den Kapitalhandel seit der Renaissance bis zur Hegemonie gegenwärtiger und global operierender Finanzindustrien reicht ein Spektrum von Schauplätzen, auf denen sich das Verhältnis von Geschäftspraktiken, Kapitalverkehr, Bereicherungsstrategien und Wirtschaftsmacht unter unterschiedlichen rechtlichen, institutionellen und medialen Bedingungen jeweils neu formiert.

weitere Informationen